Jenseits von Kanonendonner und Kriegsgetöse - mit Theodor Fontane unterwegs in Dänemark

15. - 17. August 2017

Programm:
FontaneinDK.pdf741 K

Im Lande zwischen den Meeren ist Theodor Fontane als Chronist des Krieges von 1864 auch jenseits der Schlachtfelder einer der wichtigsten Gewährsmänner. Gerahmt durch die Beschreibung des Landes und seiner Geschichte im Spannungsfeld von Deutschland und Dänemark verfolgt der Literat die preußischen und österreichischen Truppen vom Übergang über die Elbe bis zu der für Dänemark so bitteren Niederlage. Gleichzeitig liefert er eine detailreiche Blaupause für die Erkundung Dänemarks. Auch hier lohnt es, die von ihm gelegten Spuren zu verfolgen, weshalb wir uns von Sankelmark aus aufmachen wollen, die Jütische Halbinsel bis hinauf zum Limfjord zu erkunden.Akademiereise nach Dänemark

Leitung: Jörg Memmer und Dr. Detlef Kraack

Eine Veranstaltung der Europäischen Akademie Schleswig-Holstein
Veranstaltungsnummer 17-052