"...das verbiet ich dir bei Lebensstrafe." Verbote und Verbotsübertretungen im Märchen

24. - 26. Februar 2017

Programm:
Maerchen.pdf107 K

In vielen Märchen werden Verbote ausgesprochen und dennoch nicht befolgt: Türen werden geöffnet, Verbotenes getan. Gemeinsam wollen wir darüber nachdenken, ob der Verbotsübertritt Katastrophe, Gefahr oder Notwendigkeit ist. Im Gespräch sowie mit assoziativ-kreativen Methoden werden wir die Märchen danach befragen, wie mit Verbots- und Tabubrüchen umzugehen ist und was sie uns bedeuten.

Leitung: Sabine Lutkat

Eine Veranstaltung der Akademie Sankelmark
Veranstaltungsnummer: 17-013