Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

3. - 6. Dezember 2020

Im Jahre 1520 reisten zwei bedeutende historische Persönlichkeiten nach Aachen: Karl V., der im Dom feierlich zum König gekrönt werden sollte, und Albrecht Dürer, einer der größten Künstler seiner Zeit. Dürer wollte den frisch gewählten König dazu bewegen, die Privilegien zu erneuern, die er mit dem Tod Kaiser Maximilians I. eingebüßt hatte. Drei Ausstellungen werden sich unter dem Titel „Dürer – Karl V. – Aachen“ dem Thema mit unterschiedlichen Schwerpunkten widmen. Im benachbarten niederländischen Valkenburg erwartet uns ein riesiger unterirdischer Weihnachtsmarkt in den Mergelhöhlen der Provinz Limburg.


Leitung: Dr. Michael Brandt und Jörg Memmer
Kosten: ca. 865 € im EZ
Veranstaltungsnummer 20-042
Eine Veranstaltung der Europäischen Akademie Schleswig-Holstein

 

 

Sie finden unser Angebot interessant?