Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

22. - 24. November 2019

Ausgehend vom „Artlenburger Privileg“ von 1161 begründeten im 13. Jahrhundert niederdeutsche Fernkaufleute eine Vereinigung, die sich zum einflussreichsten Wirtschafts- und Städteverbund Nordeuropas entwickeln sollte: die „Dudesche Hense“. Über 400 Jahre bestimmte die Hanse die Wirtschafts-, Handels- und Machtpolitik in Nordeuropa und agierte in einem Handelsgebiet, das heute 20 europäische Staaten einschließt. Wie vollzog sich der rasante Aufstieg der Hanse? Worin lag das Erfolgsgeheimnis des Städtebundes? Und weshalb endete die Erfolgsgeschichte mit dem letzten historischen Hansetag vor 350 Jahren?
Seminar zum 350. Jubiläum des letzten Hansetages mit Exkursion nach Lübeck

Leitung: Dr. Heiko Hiltmann

Veranstaltungsnummer 22-19
Eine Veranstaltung der Academia Baltica

Sie finden unser Angebot interessant?