Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

20. - 22. September 2019

Die letzten beiden Kaltzeiten mit ihren Ablagerungen modellierten die heutige Topographie Schleswig-Holsteins ebenso wie der nacheiszeitliche Meeresspiegelanstieg die Küsten. Seit dem Mittelalter veränderte der Mensch mit Rodungen, Urbarmachung sowie künstlicher Entwässerung und Deichbau seine Umwelt nachhaltig. Klimawandel und Wetterextreme bedrohen heute Natur, Ernten und eingedeichtes Kulturland. Wir ergründen die wechselvolle schleswig-holsteinische Landschaftsentwicklung und das Verhältnis des Menschen zu seiner Umwelt von seinen Ursprüngen bis heute.


Seminar mit Exkursion
Leitung: Dr. Heiko Hiltmann

Veranstaltungsnummer 19-027
Eine Veranstaltung der Akademie Sankelmark

Sie finden unser Angebot interessant?